Samstag, 20. Oktober 2012

Blogvorstellung - Patricia von Gogreeneatclean

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder eine Blogvorstellung für Euch! Viel Spaß beim lesen! :)

Wie heißt Du und was machst Du (beruflich oder sonst den ganzen Tag), wenn du dich nicht gerade mit deinem gesunden Lebensstil beschäftigst?

Hey, mein Name ist Patricia und bin Mitte 20.
Beruflich kümmere ich mich, die hälfte der Woche um Patienten in einem Rehazentrum, die andere Hälfte arbeite ich gerade an meiner eigenen Praxis.
Meine Hobbys sind vor allem essen und kochen. :) Aber ich lese auch gerne, schaue sehr sehr gerne Serien (Oute mich als Junkie), liebe Amerika und alles was damit zu tun hat (lustiger Weise wie auch die Sue von happyich, musste richtig lachen, als ich ihre Blogvorstellung gelesen habe) strebe gerade eine vollkommene vegetarische, wenn nicht sogar vegane Ernährung an (wenn da der Käse nicht wär) liebe Reportagen, mache viel zu wenig Sport (das ich im 2-Tagesrythmus versuche zu ändern), liebe Tee und Kekse und habe eine Schwäche für alte Filme und Musik.

Seit wann bloggst Du? Wie bist Du darauf gekommen?

Ich blogge erst seit diesem Sommer, habe zwar schon lange darüber nachgedacht, aber nie Nägel mit Köpfen gemacht. Irgendwann wurde der Wunsch über Ernährung usw. zu schreiben immer größer und so wurde gogreeneatclean an einem schönen Sonntag Vormittag ins Leben gerufen.

Wie heißt Dein Blog und warum?

gogreeneatlclean - Der Name spricht für sich. Grüner Lebensstil bei cleaner Ernährung. Das ist es, was ich anstrebe und immer mehr Lebe. Ich bin leider noch nicht perfekt. Gogreeneatclean ist einfach ein Liebesgesang an biologische, richtige, echte Nahrung, die den Körper und den Geist gesund, glücklich und schön macht.

Was sind für dich die wichtigen Aspekte eines gesunden Lebensstils?

Ernährung, Bewegung, die Seele pflegen, sich selbst lieben und akzeptieren.

Was sind die Hauptthemen deines Blogs?

Die Höhen und Tiefen der "Ausübung" dieses Lebensstils, meine Erfahrungen, meine Kochkünste und was mir sonst noch interessant vor kommt. Detox, TCM, Bewegung, Erholung, Lieblingsprodukte usw....

Wer ist Deine Zielgruppe?
Alle die sich von diesem Thema angesprochen fühlen.

Wo/Wie erreicht man dich noch? 

gogreeneatclean@gmail.com
Twitter: Lilolaaa

Freitag, 31. August 2012

Blogvorstellung: Sue von Happyich

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es endlich wieder eine Blogvorstellung für Euch: Sue von Happyich!
Viel Spaß beim Lesen! :)



Wie heißt Du und was machst Du (beruflich oder sonst den ganzen Tag), wenn du dich nicht gerade mit deinem gesunden Lebensstil beschäftigst?
Hallo erst mal!  Mein Name ist Sue und ich bin auf der Suche nach meinem HappyIch.  Oh, das klingt schon fast nach einer Vorstellung bei den anonymen Bloggern! Spaß beiseite, ich bin 31 Jahre alt, lebe im idyllischen Baden-Württemberg, liebe alles Amerikanische und beschäftige mich mindestens acht Stunden am Tag mit Unternehmenskommunikation und Marketing. Das ist mein täglich Brot und macht mir auch wahnsinnig Spaß. Aber auch sonst interessieren mich viele andere Themen, die jenseits meines Jobs liegen und über die ich natürlich blogge.
Seit wann bloggst Du? Wie bist Du darauf gekommen?
Im April 2012 habe ich (endlich) meinen Blog gegründet, mein Logo gestaltet und bin im Mai online gegangen. Die Idee geisterte mir bereits seit Januar im Kopf herum und habe bis dato auch viele amerikanische Healthy Living Blogs verfolgt. Doch dann habe ich ganz speziell nach deutschen Blogs gesucht, die in diese Richtung gehen (ursprünglich richtete sich meine Suche auf das Clean Eating Konzept in Deutschland). So bin ich auf Julias Blog „Balance-Akt“ gelandet (eine der Gründerinnen des Healthy Living Blogs), habe über ihre Blogroll ähnliche Blogs gefunden und mich eingelesen. Und dann wusste ich: ich möchte auch schreiben!
Wie heißt Dein Blog und warum?
Nachdem ich 2011 Burnout hatte und einige Monate aus meinem gewohnten Umfeld gerissen wurde, war mir nach meinem Klinikaufenthalt klar, dass sich viele Aspekte in meinem Leben ändern sollten. Ich wollte meine Reise zu einem glücklichen, gesunden und gelassenen Selbst beschreiten. Viele Werkzeuge und Instrumente hatte ich über Monate an die Hand bekommen und diese wollte ich nun auch benutzen. Und vor allem ich wollte darüber schreiben. Erst war das nur in meinem Tagebuch. Und dann dachte ich, dass es vielleicht jemanden da draußen gibt, dem ich mit meiner Erfahrung helfen kann.
So wurde mir bewusst, dass es mein Ziel ist, mich rundum glücklich und zufrieden zu fühlen. Und dann war es klar: HappyIch. Und genau so heißt mein Blog. Denn er soll nicht nur mich begleiten, sondern all die anderen Menschen da draußen ich, die ihr eigenes HappyIch anstreben.
Was sind für dich die wichtigen Aspekte eines gesunden Lebensstils?
Ich finde es gibt unglaublich viele Aspekte, aber kurz und knapp ist es für mich das Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Geist. Ich trenne Seele und Geist ganz bewusst, da es für mich zwei unterschiedliche Dinge sind. Der Geist ist unser tatsächlicher Geist, unser Gehirn mit dem wir denken und den wir täglich fordern. Unsere Seele ist so viel mehr, sie ist auch Heimat unseres Unterbewusstseins. Die Seele ist für mich ein eigenes Wesen, das in unserem Körper wohnt.
Daher ist ein gesunder Lebensstil für mich die Pflege aller drei Bereiche. Der Körper lässt sich mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung pflegen, den Geist können wir mit Konzentrationsübungen fordern und ihm bewusst Ruhezeiten gönnen (sprich nichts denken) und die Seele darf mit Streicheleinheiten wie Meditationen, Auszeiten und Entspannung verwöhnt werden. Wie sich das genau gestaltet, könnt ihr auf meinem Blog nachlesen.
Was sind die Hauptthemen deines Blogs?
Da ich mich auf der Reise zu meinem HappyIch befinde, ist es wie mit einer gewöhnlichen Urlaubsreise. Ich bin sehr experimentierfreudig, reise zu fremden Lebensmitteln, probiere neue Sportarten aus und versuche viel über mich selbst zu lernen und mein eigenes Gleichgewicht zu finden. Daher berichte ich über meine persönlichen Herausforderungen, teile Buchtipps, schreibe neue und für gut befundene Rezepte nieder oder teile meine Lieblingsprodukte mit Euch.
Wer ist Deine Zielgruppe?
Jeder. Jung und Alt. Klein und Groß. Dick und Dünn. Gelb und Grün. Kariert und Gestreift. Bei mir wird jeder fündig, der sich für die Themen rund um Body & Mind interessiert.
Warum HealthyLivingBlogs?
Ein Netzwerk wie die HealthyLivingBlogs hat im deutschsprachigen Raum bislang gefehlt. Daher fiel mir meine ursprüngliche Suche nach „Gleichgesinnten“ Anfang 2012 auch so schwer. Google wollte mir einfach nichts Passendes liefern. Daher unterstütze ich dieses Netzwerk so gut ich kann, damit es anderen viel einfacher fällt uns zu finden.
Wo/Wie erreicht man dich noch?  
Ihr erreicht mich über meinen Blog (www.happyich.blogspot.com), über die Kommentarfunktion auf dem Blog, findet mich aber auch regelmäßig beim Zwitschern, a.k.a. Twitter unter @Happy_Ich. Für persönlichere Fragen oder auch Anfragen erreicht Ihr mich auch per E-Mail (happyich.blog@gmail.com).

Donnerstag, 16. August 2012

Be part of it! Ein Aufruf! :)

Am Wochenende haben Julia und ich auch etwas über das HealthyLivingBlogger Netzwerk bzw. diesen Blog gesprochen. Wir würden den natürlich gerne weiter aufbauen, um weiterhin mehr Ordnung in das ganze Blogger-Chaos zu bringen, eine Anlaufstelle zu bieten, für alle diejenigen, die auf der Suche nach weiteren HealthyLivingBlogs sind und natürlich den Austausch zu fördern. Denn eines ist ganz klar: Viele Blogger und Leser sind gemeinsam stärker, als eine einzelne Person...;)

Aber wie viele andere Blogger auch schon erfahren haben: Bloggen ist ein unglaublich zeitaufwendiges Hobby. Wir lieben es, aber der zeitliche Aspekt, ist einfach manchmal nicht zu unterschätzen. Und wir haben ja auch noch alle unseren eigenen Blog, der gehegt und gepflegt werden möchte.

Da Viki als Akteur leider die Bloggingwelt verlassen hat, sind wir nun auf der Suche nach Bloggern, die uns gerne unterstützen würden www.healthylivingblogs.de zu einer wunderbaren Anlaufstelle für uns alle zu machen. 

Momentan ist Julia im Urlaub. Ich wollte es aber schon gerne mal in die Welt hinausschreiben, so dass ihr die Möglichkeit habt, zu überlegen, an diesem Projekt teilzunehmen.

Wir haben uns gedacht, dass unterschiedliche Leute, verschiedene kleine Aufgaben übernehmen, so dass jeder einzelne vielleicht einen Zeitaufwand von 1 Stunde die Woche hat.

Ab und zu gibt es dann mal einen Videochat in dem wir uns alle austauschen und neue Ideen bequatschen.

Lust???? :)

Dann schreibe einfach einen Kommentar oder schicke eine email an: info@healthylivingblogs.de

Wir freuen uns!

Liebe Grüße,

Mimi

P.S. Wir freuen uns auch weiterhin auf Eure Blogvorstellungen!

Womens Run Köln 2012 - HLB Treffen

Hi ihr Lieben,

der Womens Run in Köln war ein voller Erfolg und wir hatten eine Menge Spaß. Ich möchte natürlich nicht einen weiteren Post über das Wocheende schreiben. Dennoch möchte ich Euch einige Links bieten, auf denen ausführlich über den Run und das Bloggertreffen berichtet wurden.

Viel Spaß beim stöbern!

Mimi

Freitag, 8. Juni 2012

Blogvorstellung: Molly von lovelife-hamburg

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe, euch geht es gut und ihr könnt den Start ins Wochenende schon genießen.
Heute gibt es wieder eine neue Blogvorstellung: Molly von lovelife-hamburg.

Viel Spaß beim Lesen – hier und bei Molly. Smiley

Viele Grüße
Julia

Wie heißt Du und was machst Du (beruflich oder sonst den ganzen Tag), wenn du dich nicht gerade mit deinem gesunden Lebensstil beschäftigst?

Im Online-Leben heiße ich Molly. Ich arbeite viel und gerne im psychosozialen Bereich und verbringe privat meine freie Zeit mit Freunden und Familie. Ich lese gerne, interessiere mich für Mode, Design, Essen, besondere und schöne Dinge. Zudem versuche ich so oft wie möglich zu reisen und das Leben zu genießen.

Seit wann bloggst Du? Wie bist Du darauf gekommen?

Ich blogge seit dem Spätsommer im vergangenen Jahr.
Die Bloggerszene war (und ist) für mich ganz neu, ich habe den Trendvöllig verpasst und war bisher nur in Foren unterwegs. Im vergangenen Sommer habe ich begonnen, intensiv diverse Blogs zu lesen und beobachtet, wie gut es mir tut, mich intensiv mit positiven und schönen Dingen zu beschäftigen. Ich liebe es, dass so viele Frauen ihre Version von ihrem Leben mit mir teilen und genieße ist, die schönen Dinge im Leben anderer mitzuerleben. Zudem habe ich den Eindruck, durch Blogs teil von vielen wundervollen Städten und Ländern zu sein und gerade im Ausland über Blogs schon viele Orte gefunden, die ich sonst nie gesehen hätte.
Ich habe überlegt, was ich viel und gerne mache und ich schön an meinem Leben finde. Darüber habe ich dann angefangen zu bloggen. Neben den schönen Seiten von Hamburg, Essen, Mode und Beauty kam immer mehr der Sport und ein aktives Leben dazu.

Wie heißt Dein Blog und warum?

Mein Blog heißt lovelife-hamburg. "Love life" habe ich gewählt, weil dies mein grundlegendes Lebensgefühl wiederspiegelt. Ich versuche, mein Leben zu lieben, zu genießen und "nice&easy" zu leben."Hamburg" kam zum Blogtitel hinzu, weil ich, als ich nach Hamburg gezogen bin, in dieser Stadt keinen Blog gefunden habe, der das hatte, was ich gesucht habe. Die Lücke wollte ich füllen, mit kleinen Restaurant- Bars- nice-to-be-Orten.
Zudem lebe ich in Hamburg. Das muss sich doch lohnen ;-)

Was sind für dich die wichtigen Aspekte eines gesunden Lebensstils?

Ich bin fasziniert von dem Leben mit der Natur. Das ist in Deutschland(für mich) durch die Wetterbedingungen sehr viel schwerer als in den südlichen europäischen Ländern, Kalifornien, Süd-West Australien, den US-Südstaaten oder der Karibik. Ich halte es trotzdem für essenziell, mein Leben bewusst zu genießen, egal was die Umgebung so bringt. Zeit und Aktivitäten an der Luft und in der Natur zu organisieren, das Wetter und mich zu spüren. Ich persönlich finde auch die Ernährung wichtig. Essen, was noch ein Nahrungsmittel ist, frisch und wenig verarbeitet. Das ganze, by the Way, mit Job, Family, Alltag usw. zu verbinden - ist ja auch nicht so ohne. Ich lebe ja nicht auf einer Insel :-)

Was sind die Hauptthemen deines Blogs? (z.B. Rezepte, Lauftraining, Yoga, Fitnesstraining, Ernährungstagebuch, eine bestimmte Ernährungsweise - z.B. vegetarisch, vegan, rohköstlich)

Mihm, ich würde mal ins blaue Tippen, da der Blog und ich mich ja weiter entwickeln: Ernährung (gesund, real Food), Yoga und Laufen und die Integration des ganzen in den Alltag - und mein Weg zur Motivation für den Spaß, wenn die Couch ruft. Zudem sicher auch Mode, Beauty und Hamburg :-) Ich hoffe, dass ich auf nette und lustige Art andere Mädels zu mehr bewusstem Leben im Alltag inspirieren kann.

Wo/Wie erreicht man dich noch? (z.B. E-Mail, Twitter, Facebook, Dailymile, Pinterest etc.)

Ich bin seit kurzem bei Instagram zu sehen, ihr findet mich dort unter Molly_lovelife

Freitag, 25. Mai 2012

Blogvorstellung: Tini von Workoutcheck

Hallo ihr Lieben,

falls ihr dieses Wochenende mal Pause vom schönen Wetter braucht, dann schaut doch mal bei Tini von Workoutcheck vorbei, deren Blog wir euch heute vorstellen.

Liebe Grüße
Julia

Wie heißt Du und was machst Du (beruflich oder sonst den ganzen Tag), wenn du dich nicht gerade mit deinem gesunden Lebensstil beschäftigst?

Hallo, ich heiße Tini und komme aus Österreich. Es gibt zwei Leidenschaften, die mich mein Leben lang begleitet haben: Schreiben und Sport.

Schreiben
Bereits im Alter von zwölf Jahren wollte ich Buchautorin werden und verfasste mein erstes Konzept. Obwohl ich das Buch nie zu Ende schrieb und bis heute meine einzigen Publikationen, meine beiden Diplomarbeiten sind, hat mir das Schreiben immer Spaß gemacht. Darüber hinaus, hatte ich das Glück, dass ich bei meinen beruflichen Stationen in der Online-Branche immer Mal wieder als Redakteurin tätig sein konnte.

Sport
Seit ich mich zurückerinnern kann, liebe ich, es mich zu bewegen. In meiner Jugend spielte ich Volleyball in einem Verein. Ich war sehr ehrgeizig und schaffte es mit meiner Mannschaft in die oberste Liga in Österreich. Die Zeiten änderten sich - Partnerschaft und Karriere nahmen eine höhere Priorität ein. Da Volleyball sehr viel Zeit beanspruchte und ich in meinem Leben immer den Grundsatz “Ganz oder gar nicht!” verfolge, hörte ich damit auf, fing aber eine Reihe anderer Sportarten an. Am
ambitioniertesten ging ich dem Laufsport nach. Letztes Jahr absolvierte ich meinen ersten Marathon mit meiner anvisierten Zeit unter vier Stunden. In diesem Zusammenhang ist es vielleicht auch wichtig zu erwähnen, dass ich mich immer schon für einen gesunden Lebensstil interessierte. Ich selbst bin Vegetarierin, obwohl ich das zugegebener Weise nicht aus Überzeugung mache, sondern, weil ich den Geschmack von Fleisch und Fisch nicht mag. Es macht mir Spaß, sportlich neue Dinge auszuprobieren und darüber zu schreiben. Irgendwann war die Idee für meinen Blog geboren.

Seit wann bloggst Du? Wie bist Du darauf gekommen?

Im Rahmen meines Auslandssemesters in Florida habe ich letztes Jahr begonnen, meinen ersten Blog zu schreiben. Die Idee zu meinem neuen Blog workoutcheck.com habe ich Anfang 2012 geboren. Ich probiere immer gerne neue Fitnesstrends aus und habe mich gewundert, dass es dazu keinen interessanten Blog in Österreich gibt, der diese testet und darüber berichtet. Deshalb wollte ich selbst damit starten und damit auch meinen zwei großen Leidenschaften nachgehen.

Wie heißt Dein Blog und warum?
Meinen Blog heißt www.workoutcheck.com. Ich betreibe diesen Blog, weil es mir großen Spaß macht neue Fitness-Angebote zu testen, darüber zu schreiben und andere daran teilhaben zu lassen. Auf lange Sicht wünsche ich mir, dass der Blog eine Entscheidungshilfe für Trainierende ist, die ihr passendes Workout suchen.

Was sind für dich die wichtigen Aspekte eines gesunden Lebensstils?
Lachen, viel schlafen, lieben, Freundschaften pflegen, eine Passion verfolgen, gutes Essen, die Natur genießen, bewegen, leben, guter Kaffee und auch Mal ein Stück Schokolade, wenn's glücklich macht.
Was sind die Hauptthemen deines Blogs? (z.B. Rezepte, Lauftraining, Yoga, Fitnesstraining, Ernährungstagebuch, eine bestimmte Ernährungsweise - z.B. vegetarisch, vegan, rohköstlich)

Fitness-Angebote in den Rubriken Geist & Körper, Kraft & Kondi sowie Trends & Fun unter die Lupe zu nehmen.

Wer ist Deine Zielgruppe?
Fitness-Interessierte, die offen für Neues sind.

Wo/Wie erreicht man dich noch? (z.B. E-Mail, Twitter, Facebook, Dailymile, Pinterest etc.)

tini@workoutcheck.com

Mittwoch, 16. Mai 2012

Womens run Köln "Blogger-Treffen"

So langsam schreitet der Kalender weiter voran und der Sommer steht vor der Tür und damit auch der Womens run in Köln.

Es haben sich eine Vielzahl von Blogger zu diesem Event angemeldet und einem grandiosen Treffen steht nicht mehr im Wege, außer der Organisation.

Bis jetzt haben sich folgende Blogger angemeldet:
  • Julia von Balanceakt: 8km
  • Katrin von Bevegt (mit Daniel):8km 
  • Anni von Get fit & Have fun: 8km
  • Hannah von Gesundheit 2.0: 8km
  • Mimi von Highheels und Laufschuhe: 8km
  • Viki von Muesliviki: 8km
  • Kristin von Eat Train Love: 5km

  • Steffi von Besser Essen Blog eventuell Walken?

Ich hoffe ich haben niemanden vergessen, falls doch einfach unten kommentieren und ich füge dich/euch gerne noch hinzu. Sollte noch jemand Interesse haben mitzulaufen, so kann man sich noch bis Ende des Monats hier anmelden. Selbstverständlich kann man auch "nur" am Bloggertreffen teilnehmen.

Den Zeitplan für den eigentlichen womens run findet ihr hier. Einige von euch reisen ja schon am Freitagabend an, sodass man den Samastagmorgen ja schon für ein Bloggerfrühstück nutzen könnte (siehe Cafés). Der Lauf findet ja ab 17:30 statt, sodass der Samstagabend für ein leckeres Abendessen und anschließenden Umtrunk genutzt werden kann. Wir könnten den Sonntag auch (oder nur Sonntag) für einen bruch nutzen. Wenn ihr noch andere Vorschläge habt, immer her damit!
Ich komme nur gebürtig aus Köln und wohne jetzt im Ruhrgebiet, habe aber einige Bekannte dort, sodass ich etwas über Hotels/Hostels und nette Locations für unser Treffen sagen kann.

Unterkunft
Also, ein schönes und modernes (auch kostengünstiges und zentrales) Hostel ist das Black Sheep in der Südstadt. Ein weiteres Hostel gibt es fussläufig vom Bahnhof, dies findet ihr hier. Wenn ihr allerdings lieber in ein "richtiges" Hotel möchtet, dann ist das Ibis in der Altstadt sehr schön gelegen. Ein weiteres relativ preiswertes Hotel ist das City Class Residence am Dom. Ich denke ihr möchtet alle kein Vermögen ausgeben, sonst gibt es natürlich noch andere Luxusunterkünfte, über die ich allerdings keine Auskunft geben kann;-)

Cafés/Restaurants
Das ecco in der Kölner Südstadt bietet gesundheitsorientierte und auch vegane Speisen und Getränke. Sonntags gibt es hier auch ein Brunchbuffet. Dort gibt es auch legendäres Frozen Yoghurt.
Beim Signor Verde gibt es ausschließlich vegane Speisen und Getränke und die selbsternannte "milchfreie Cafébar" ist für ihren veganen Döner berühmt. Es liegt zetral in der Nähe vom Neumarkt.
Das Well-Being ist nach eigener Aussage 100%vegan, 100%fettarm und 100% ohne Geschmacksverstärker. Dort gibt es auch Samstags Bruch. Aber auch die unzähligen vegetarischen Gerichte laden zu einem Abendessen ein.

So jetzt seid ihr an der Reihe. Was habt ihr für Ideen, Wünsche und Vorschläge? Was haltet ihr von einem ersten Treffen am Samstagvormittag? 
Wir sollten für unser erstes Treffen einen zentralen Treffpunkt, wie vor dem Hbf etc. ausmachen. Ich denke den genauen Ablauf werde ich dann nach der Planungsphase per Mail rumschicken.

Wir freuen uns schon sehr euch alle (auch männliche Begleitungen sind herzlich Willkommen) an diesem Wochenende in Köln zu treffen. Ich hoffe, dass euch die ein oder andere Location gut gefällt und wir eine schöne Zeit in Köln haben. Für weiter Vorschläge sind wir selbstverständlich offen.

 Viki